Firmenprofil

80 Jahre Betonwerk Esslinger sind eng mit der Geschichte der Münchner Bauwirtschaft verbunden.

Als Betonstein- und Terrazzomeister gründete Robert Esslinger im Jahr 1938 die Firma Esslinger Betonwerk.
Ein Jahr später bestand die Firma bereits aus 5 Mitarbeitern, die kurz darauf zum Kriegsdienst eingezogen wurden.
Nach dem Krieg musste die Firma wieder bei Null beginnen und schaffte es Dank des Wiederaufbaus in München schnell auf die Beine zu kommen.

1963 übernahm Robert Georg Esslinger jun. die Geschäfte und errichtete den neuen Standort in München-Neuried.

Aus der Idee des Firmengründers, die in den Vorgärten der Häuser stehenden Mülltonnen in Betonboxen zu verstecken, wurde ein Verkaufsschlager.

Die Nachfrage nach Beton-Fertigteilen stieg in den 70er-Jahren rasant an, so daß das Betonwerk Esslinger weiter expandieren konnte.
Als neue Sparte wurde das Lichtschacht-Programm in die Produktpalette mit aufgenommen.

Im Jahre 1993 gründete die 3. Generation mit Robert und Stefan Esslinger die Esslinger Betonwerk GmbH.
Sie führen das Unternehmen bis heute erfolgreich weiter.

- 1938 -

Firmengründer Robert Esslinger

Firmenstandort Pfeuferstraße kurz nach Kriegsende

Fertigungshalle in den 50er Jahren

Prototyp einer Doppelbox in den 50er-Jahren

Neubau Standort Neuried 1968

Firmengelände in den 90er Jahren